Generali Berufsunfähigkeits­versicherung

Ein Unfall oder eine schwerwiegende Erkrankung kann ganz plötzlich dem Arbeitsleben ein jähes Ende versetzen. Besonders schlimm ist dies für junge Menschen, die noch weit vor oder gerade erst am Anfang ihres Berufslebens stehen. Hilfe vom Staat ist für alle Betroffenen kaum zu erwarten, sodass eine Berufsunfähigkeitsversicherung unverzichtbar ist, um dem finanziellen Ruin zu entgehen.

Jetzt Vergleich anfordern ►

Die Generali bietet daher verschiedene Tarife der Berufsunfähigkeitsversicherung an, die individuell an die eigenen Bedürfnisse angepasst sind. Hierbei handelt es sich um die Berufsunfähigkeit Klassik, Berufsunfähigkeit Smart, Erwerbsunfähigkeit Klassik und Erwerbsunfähigkeit Smart. Zusätzlich zu allen Tarifen kann eine Pflegerentenversicherung abgeschlossen werden.

Testergebnisse der Berufsunfähigkeitsversicherung der Generali

Testbester TarifBewertung
Jetzt Angebot anfordern
Stiftung Warentest
2015
SBU 15Note 1,0
Stiftung Warentest
2013
SBU 13 Klassik
Note 0,9
Focus Money
2014
(alle Tarife)Ø-Note 1,62
Franke & Bornberg
2014
SBUFFF
Morgen & Morgen
2016
SBU
5 Sterne
DISQ
2015
(k.A.)Platz 30
DISQ
2014
(Unternehmensbewertung)Platz 8
DISQ
2013
(Unternehmensbewertung)Platz 13

Berufsunfähigkeits­versicherung der Generali für junge Menschen

Der Tarif Berufsunfähigkeit Smart sowie Smart Schüler und Studenten richtet sich direkt an junge Menschen. Das Besondere daran ist, dass für alle Mitglieder in diesem Tarif bis zum 34. Lebensjahr nur 40 Prozent Beitrag fällig werden, aber ein voller Versicherungsschutz gewährt wird. Raucher, die während der Vertragslaufzeit das Rauchen aufgeben, werden mit einem Nichtraucherbonus belohnt.

Darüber hinaus kann vom Überschusssystem „Beitragssofortabzug“ profitiert werden, bei dem die Beiträge nochmals günstiger werden. Wenn es der Versicherte wünscht, können die Überschüsse auch am Ende der Laufzeit ausgezahlt werden. Sicherlich von Vorteil ist die Tatsache, dass Schüler und Studenten ihren Berufseinstieg nicht nachmelden müssen, selbst dann nicht, wenn eine gefahrenerhöhende Tätigkeit ausgeübt wird.

Alle anderen Personengruppen können sich für einen der anderen Tarife entscheiden. Die Berufsunfähigkeit Klassik umfasst einen guten Rundumschutz, bei dem ebenfalls Raucher, die während der Vertragslaufzeit das Rauchen einstellen, mit einem Sonderbonus belohnt werden. Das Überschusssystem „Beitragssofortabzug“ lässt entweder die Beiträge günstiger werden oder alternativ kann die Auszahlung zum Ende der Laufzeit beantragt werden. Zusätzlich kann die Berufsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsprüfung jederzeit angepasst werden.

Die Erwerbsunfähigkeitsversicherung ist für alle Handwerker, Arbeiter mit einem risikoreichen oder außergewöhnlichen Beruf sowie Künstler geeignet. Ebenso können Versicherte, denen der BU-Schutz zu teuer ist, davon profitieren. Für junge Menschen bis zum 34. Lebensjahr steht die Smart-Variante zur Verfügung.

Positive Bewertungen für den Berufs- und Erwerbsunfähigkeitsschutz der Generali

Beim Test 2013 der Berufsunfähigkeitsversicherung der Stiftung Warentest (Finanztest 7/2013) wurde 75 verschiedene Berufsunfähigkeitstarife unter die Lupe genommen. Dabei konnten 58 Policen die Tester mit einem sehr guten Ergebnis überzeugen. Auch die Berufsunfähigkeitsversicherung der Generali (Tarif SBU 13 Klassik) erreichte im Test ein sehr gutes Ergebnis. Die Gesamtnote betrug bei der Generali 0,9. So bietet der BU-Tarif alle wichtigen Voraussetzungen für eine gute Berufsunfähigkeitsversicherung. Dazu gehört beispielsweise der Verzicht auf die abstrakte Verweisung, rückwirkende Leistungen und eine Nachversicherungsgarantie. Hier überzeugte der Tarif der Generali auf der ganzen Linie.

Natürlich sollten nicht nur überaus attraktive Prämien bei der Entscheidung für eine Berufsunfähigkeitsversicherung berücksichtigt werden. Sehr wichtig ist auch, wie sich der Versicherungskonzern insgesamt darstellt, denn gerade im Falle der Berufs- oder Erwerbsunfähigkeit kommt es darauf an, dass schnell und unbürokratisch gezahlt wird. Daher sollten vor Abschluss immer Testberichte in die Entscheidungsfindung einbezogen werden. Bei den Berufsunfähigkeitsversicherung Tests von Stiftung Warentest sowie Finanztest,  hat der Generali Versicherungskonzern regelmäßig mit positiven Ergebnissen überzeugen können.

Besonders aufgefallen sind dabei nicht nur die als überaus günstig zu bezeichnenden Beiträge, sondern ebenso die Absicherung für junge Leute, die kostengünstig bei vollem Leistungsumfang ist. Somit konnte sich die Generali im Juli 2011 bei Finanztest für den Klassik-Tarif über ein „sehr gut (0,9)“ erfreuen, welches die zweitbeste Gesamtnote im Vergleich von 52 Versicherungen war. Zugrunde gelegt wurden hier die Versicherungsbedingungen, die Gestaltung der Anträge sowie die maximale Risiko- und Leistungsdauer. Für alle drei Bereiche wurde das Urteil „sehr gut“ abgegeben.

Ebenfalls für den Test relevant war die Tatsache, dass der Versicherungsfall bei einer Arbeitsunfähigkeit von mehr als 50 Prozent oder aber für einen Zeitraum von mindestens sechs Monaten eintritt. Die Rentenzahlung im Versicherungsfall konnte auch hier wieder vollends überzeugen. Ebenso wurde die Anpassung der Rente zu bestimmten Anlässen ohne jegliche Gesundheitsprüfung positiv hervorgehoben. Eine solche Nachversicherungsgarantie bietet nicht jeder Tarif.

Bei der Erwerbsunfähigkeit lässt sich die vereinfachte Gesundheitsprüfung hervorheben, sodass selbst dann eine Absicherung erfolgen kann, wenn die klassische Form der Berufsunfähigkeitsversicherung bereits abgelehnt wurde.

Aber nicht nur bei Finanztest konnte das Unternehmen mit seinem Angebot überzeugen. Dem Versicherungsschutz der Generali wurden ebenso bei den Agenturen Franke & Bornberg sowie Morgen & Morgen insgesamt sehr gute Bewertungen bescheinigt. Es wurden dabei die Höchstnoten „FFF“ sowie „Fünf Sterne“ vergeben. Im Januar 2012 erstellte die Agentur Standard & Poor’s das Testergebnis A für eine stabile Wirtschaftslage. Beim Fitch Rating, welches vom Finanzstärkesiegel erstellt wird, überzeugte die Berufsunfähigkeitsversicherung im März 2008 mit einem AA, welches als sehr stark eingestuft wird.

Sie interessieren sich für die BU der Generali. Dann fodern Sie unser kostenloses und unverbindliches Angebot an und vergleichen Sie Berufsunfähigkeitsversicherungen.

Der Generali Konzern im Überblick

Die Generali Versicherung zählt zweifelsohne zu den größten Versicherungsgruppen. Sie hat ihren Hauptsitz in Köln und vereint etwa zwanzig verschiedene Versicherer. Es zählen auch die AachenMünchner, die AdvoCard oder die Cosmos zu dem großen Verband. Insgesamt sind bei der Generali mehr als sechs Millionen Verbraucher versichert, sodass fast sechs Milliarden Euro Beitragseinnahmen im Jahr 2011 verzeichnet werden konnten. Somit ließ sich der Gewinn auf etwa 416 Millionen Euro steigern. Wenn der Verbraucher den Kontakt sucht, stehen ihm verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung.

Jetzt Vergleich anfordern ►

Kontaktdaten und Adresse

Generali Versicherungen
Adenauerring 7
81737 München

Telefon: 089 51 21 37 37
Fax: 089 51 21 10 00
E-Mail: service@generali.de

Geprüfte Qualität

gepruefte-qualitaet-siegelUnser Angebot wird seit 2004 stetig verbessert.

Zitat

"Eine Berufs­unfähigkeits­versicherung gehört zu den wichtigen Versicherungen, die jeder haben sollte. Sie bewahrt vor dem finanziellen Absturz, wenn jemand [...] nicht mehr in seinem Beruf arbeiten kann."

- Stiftung Warentest -

Hilfe ist unterwegs!

Hilfe ist unterwegs

Haben Sie Angst in der Menge von Tarifen und Vertragsklauseln unterzugehen?

Hilfe ist unterwegs!

Hilfe ist unterwegs

Haben Sie Angst in der Menge von Tarifen und Vertragsklauseln unterzugehen?

Geprüfte Qualität

gepruefte-qualitaet-siegelUnser Angebot wird seit 2004 stetig verbessert.

Zitat

"Eine Berufs­unfähigkeits­versicherung gehört zu den wichtigen Versicherungen, die jeder haben sollte. Sie bewahrt vor dem finanziellen Absturz, wenn jemand [...] nicht mehr in seinem Beruf arbeiten kann."

- Stiftung Warentest -